BK Design – Mode Design

Lust auf Kreativität und Spaß am Gestalten eigener Mode?

Das Berufskolleg für Mode und Design führt in drei Jahren zu einem qualifizierten und staatlich anerkannten Abschluss als Designer/in (Mode) und bietet parallel die Möglichkeit, die allgemeine Fachhochschulreife zu erwerben.

In gestalterischen und praxisnahen Fächern Gestaltungslehre, Modezeichnen / Illustration, Modegestaltung, Schnitttechnik, Realisation und Computertechnik CAD kann man sich künstlerisch entfalten und sein Talent entwickeln.

Modeschauen, Teilnahme an Wettbewerben, Ausstellungsbesuche, eigene Ausstellungen, Studienfahrten und Exkursionen ergänzen die Ausbildung. Mit diesem Berufsabschluss bieten sich vielfältige Möglichkeiten direkt ins Berufsleben einzutreten oder ein weiterführendes Studium zu beginnen.

Fachhochschulreife

Mit dem angebotenen Zusatzunterricht in Englisch und Mathematik kann – wenn gewünscht – die allgemeine Fachhochschulreife erworben werden. Sie ist bundesweit und für alle Fachbereiche gültig. Damit ist der Weg frei zum Bachelor oder Master.

Voraussetzung

1. Beglaubigter Nachweis eines mittleren oder höheren Bildungsabschlusses.

2. Nachweis der gestalterischen Begabung durch Vorlage einer Mappe mit mindestens 10 selbst angefertigten Gestaltungsarbeiten, aus denen Vorstellungsvermögen, zeichnerische Fertigkeiten und Ideenreichtum ersichtlich werden. Wir bieten hierfür auch Vorbereitungskurse für die Mappenerstellung an.

3. Aufnahmeprüfung: zwei freie Gestaltungsarbeiten in 200 Minuten Arbeitszeit

Staatlich anerkannte Abschlüsse

Unsere Designschulen sind staatlich anerkannt und unterstehen der Aufsicht des Regierungspräsidiums Stuttgart. Wir arbeiten nach den Lehrplänen des Kultusministeriums und führen sämtliche Prüfungen in unserer Schule selbstständig durch. Eine Kombination aus erfahrenen Dozenten aus der gestalterischen Praxis sowie Lehrern mit 2. Staatsexamen sorgen für Praxisnähe und Qualität.

Am BK Design können folgende qualifizierte Abschlüsse erworben werden: am Berufskolleg Mode und Design „staatl. gepr. Designer/in (Mode)“ (ggf. mit Fachhochschulreife) und am Berufskolleg für Grafik-Design „staatl. gepr. Grafik-Designer/in“ (ggf. mit Fachhochschulreife).

Kosten

Monatlich: 290 Euro, darin enthalten ist die Überlassung eines MacBooks als Arbeitsgerät für die Dauer der Ausbildungszeit, zuzüglich diverse Materialkosten und Kopiergebühren. Das Schuljahr beginnt am 1. August und endet am 31. Juli. Einmalig: 66 Euro Aufnahmegebühr (wird bei Nichtbestehen erstattet).

BaföG

BaföG-Förderung ist möglich. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter 0711.612972 oder per Email: info@berufskollegs-design.de

Gestaltungslehre

Freies Gestalten, Ornamentik, Formen- und Farbenlehre bilden die Grundlagen für ein Form- und Farbempfinden. Durch diese Basis ist man in der Lage, Kleidung als Zusammenwirken von Form, Farbe und Material zu verstehen.

Realisation

Das Fach Realisation ist von zentraler Bedeutung. Die Erkenntnisse aus den berufsbezogenen Fächern sollenhier ihre handlungsorientierte Anwendung und Erprobung erfahren; dazu dienen fächerverbindende Unterrichtseinheiten und Projekte.

Kostümgeschichte

Einflüsse für Entwicklung und Wandel gesellschaftlicher Strukturen und die Situation des menschlichen Individiums in dem jeweiligen Kulturkreis werden im Fach Design- und Kostümgeschichte untersucht.

Computertechnik / CAD

Das Fach Computertechnik / CAD vermittelt sowohl die Grundlagen und das Verständnis für informationstechnische Abläufe, als auch ein fundiertes Wissen über anwendungsorientierte Problemlösungen mit Hilfe der CAD-Technik. 

Modegestaltung

Gestalten modischer Bekleidung erfordert sensiblen Umgang mit Kenntnissen über Form, Farbe und Material bei der kreativen Arbeit an Modellen und Kollektionen.

Schnitttechnik

Das Fach Schnitttechnik vermittelt grundlegende Inhalte der berufsbezogenen Kenntnisse und Fertigkeitendes fachbezogenen Zeichnens von Schnitten. Bei der Vermittlung der technischen Grundlagen sind die Realisation und die Qualität der Ausführungwichtige Prinzipien.